Die Familie Dietrich

Die Heimat der Dietrichs ist das Hessenland und hier genau Altmorschen im Fuldatal. Alle Dietrich stammen aus dieser Gegend. Der älteste Dietrich, der uns in den Kirchenbüchern begegnete, ist Hellwig Dietrich, als Vater des Andreas Dietrich, der am 24.3.1797 in Heina geboren wurde. Seine Mutter war Anna Gehla Mildner. Heina liegt auf einem Hügel über dem Ort Altmorschen.

Andreas Dietrich, ein Leineweber, heiratete am 26.12.1830 in Heina, Anna Martha gen. Maria Schirmer. Beider Sohn, Heinrich Dietrich wurde am 24.10.1842 in Heina geboren.

Heinrich Dietrich, ein Tagelöhner, heiratete am 21.5.1866 in Altmorschen Anna Elisabeth Schmelz, Beide hatten 5 Kinder. Die jüngste, geb. am 6.11.1885, war Catharina Elisabeth Dietrich, Giselas Großmutter.

 

Taufeintrag der Catharina Elisabeth Dietrich im Kirchenbuchder evg. Kirchengemeinde in Altmorschen.

Catharina Elisabeth Dietrich heiratete am 15.9.1905, Hermann Fuhs. Die beiden hatten 3 Kinder. Die Älteste war Anna Regina Fuhs, Giselas Mutter.

Die Familie Schmelz

Auch die Familie Schmelz stammt aus dem Hessenlandund und zwar aus Beiseförth einem Örtchen etwa 5 Kilometer unterhalb von Altmorschen an der Fulda. Karl Schmelz heiratete um 1780 in Beiseförth eine Katharina Elisabeth Korbmann. Der Sohn der beiden, Johann Heinrich Schmelz, ein Korbmacher, heiratete am 19.6.1810 in Beiseförth Anna Gertrud Ickler.

Deren Sohn, Philipp Schmelz, geb.19.6.1810, auch ein Korbmacher, heiratete am 13.12.1836 in Altmorschen Anna Maria Horchler geb. 15.6.1811, die uneheliche Tochter der Eva Elisabeth Horchler.

Dieser Status der "Unehelichkeit" wurde bei der Taufe, der Heirat und sogar noch beim Tod von Anna Maria von den Pastören der evangelischen Kirche in die Kirchenbücher eingetragen.

Philipp Schmelz und Anna Maria Horchler hatten 4 Kinder, das 3. Kind, Anna Elisabeth Schmelz heiratete am 21.5.1866 in Altmorschen Heinrich Dietrich einen Tagelöhner.